Menu

 
 

Die Lübecker Nachrichten: Arbeitgeber und Ausbilder

Die Lübecker Nachrichten sind ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Die drei wesentlichen Verlagsbereiche sind die Redaktion, der Bereich Technik und der kaufmännische Bereich. Nicht zu vergessen die LN Zustell GmbH, die 1200 Zusteller beschäftigt.


Welche Voraussetzungen braucht man für einen Job bei den Lübecker Nachrichten?

Die beruflichen Voraussetzungen richten sich grundsätzlich nach den Einsatzbereichen. Für den größten sprich „kaufmännischen Bereich“ ist eine kaufmännische Berufsausbildung – vorzugsweise Medien- und Industriekaufleute – Grundvoraussetzung. Der kaufmännische Bereich umfasst die Abteilungen Marketing und Anzeigen, Marketing und Vertrieb, Marketing und Kommunikation, Personalwesen, Controlling, Einkauf und Media Management.

 

Um als Redakteurin oder Redakteur bei den Lübecker Nachrichten arbeiten zu können ist die Grundvoraussetzung ein abgeschlossenes Volontariat bei einem Medienunternehmen (Zeitungsverlag, Zeitschriftenverlag, Rundfunk oder Fernsehsender).

 

Zum großen Bereich der Technik gehören die EDV, Vorstufe, Rotation, Weiterverarbeitung und die Haustechnik. Hier gibt es vielfältige Berufsmöglichkeiten: Rotationsdrucker, Mediengestalter, Informatiker, Programmierer, Maschinenschlosser, Elektriker, Elektroniker und eine Vielzahl an Fachhilfskräften und Hilfskräften mit den unterschiedlichsten Berufsausbildungen sind in der Technik tätig.

Ausbildung - Medienkaufleute Digital und Print

Seit 1950 bilden die Lübecker Nachrichten im kaufmännischen und drucktechnischen Bereich aus. Derzeit bieten die LN den Ausbildungsberuf „Medienkaufleute Digital und Print“ an. Grundvoraussetzung für eine Ausbildung bei den Lübecker Nachrichten sind Abitur oder ein sehr guter Realschulabschluss und Motivation.

 

Die Ausbildung findet im Dualen System (sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule) statt und dauert in der Regel drei Jahre. Wichtige betriebliche und schulische Ausbildungsinhalte sind: Marketing, Vertrieb, Anzeigen, Redaktion, Rechte und Lizenzen, Herstellung, Beschaffung und Lagerwirtschaft, kaufmännische Planung, Steuerung und Controlling, Arbeitsorganisation. Die Abschlussprüfung erfolgt durch die Industrie- und Handelskammer.

Volontariat

Um ein Volontariat in der Redaktion der Lübecker Nachrichten absolvieren zu können, sind die allgemeine Hochschulreife sowie praktische Erfahrung im redaktionellen Bereich bei Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen oder Medienanstalten die Grundvoraussetzung. Die Ausbildung zur Redakteurin/zum Redakteur dauert zwei Jahre und beinhaltet auch betriebsexterne Lehrgänge. Für Online-Volontäre besteht der Ausbildungsschwerpunkt neben Print auch im digitalen Bereich.

 

Ihre Ansprechpartner:

Frank von Schwartz

Teamleiter
Personalabteilung

Redaktion, Technik,
Kaufmännische
Verwaltung

Tel.:  04 51 / 144 - 15 33
Fax:  04 51 / 144 - 28 19
Bewerbung@LN-Luebeck.de

Stephan Wallborn

Teamleiter
Personalabteilung

Marketing,
Anzeigen,
Vertrieb

Tel.:  04 51 / 144 - 15 32
Fax:  04 51 / 144 - 28 19
Bewerbung@LN-Luebeck.de

Andreas Heß

Chef vom Dienst

Volontariat
in der
Redaktion

Tel.:  04 51 / 144 - 22 86
Andreas.Hess@LN-Luebeck.de


Praktikum in der Redaktion

Melitta Siggelkow
Tel.: 04 51 / 144 - 22 32
Melitta.Siggelkow@LN-Luebeck.de